16.06.2020

NACHRUF: Ehrenmitglied Robert Müller verstorben!

Foto: Robert Müller im März 2019 anlässl. d. 80jährigen Chorjubiläums mit Gert Bruch,Vorsitzender des Chorverbandes Siegerland u. Christel Thiemer als Vorsitzenden der Chorgemeinschaft Kreuztal e.V.

Robert Müller ist mit 99 Jahren am 23. Mai verstorben. Mit ihm ist ein „Urgestein“ des Siegerländer Chorwesens von uns gegangen. Er war Ehrenmitglied des Chorverbandes Siegerland und Ehrenvorsitzender der Chorgemeinschaft Kreuztal 1851 e. V. und bis zu seinem Tode am Vereinsleben und an der Entwicklung des Chorverbandes rege interessiert. Er machte sich Sorgen um den Fortbestand der Männerchöre, für die er sich seit seinem 18. Lebensjahr unermüdlich eingesetzt hat. 1942 gehörte er auch zu den Gründungsmitgliedern des Gemischten Chores des Gesangvereins Germania Kreuztal, der seine Weiterentwicklung in der heutigen Chorgemeinschaft Kreuztal fand. Seine Geschichten, die er aus seinem langem Chorleben gerne erzählte, waren einmalig und sind unvergessen. Seine Sängerkarriere begann er 1939, seit 1950 bis 1960 war er Vorstandsmitglied  der Chorgemeinschaft „Germania“ Kreuztal und bis 1973 ihr Vorsitzender. Er erwarb sich große Verdienste um die Fusion der „Germania“ mit dem Gesangverein „Eintracht“ Ferndorf. Daraus entstand 1973 die Chorgemeinschaft Kreuztal-Ferndorf mit einem leistungsstarken Männerchor und Gemischten Chor. Die Stadt Kreuztal stellte dem neuen Verein die alte Turnhalle als Probenlokal  zur Verfügung und Robert Müller übernahm die Verantwortung für die Renovierungs- und Umbauarbeiten. Bis 1987 war er 2. Vorsitzender und leitete gleichzeitig von 1976 bis 1992 die Arbeitsgemeinschaft der Kreuztaler Chöre. Er erhielt die Silberne und Goldene Ehrennadel und die Verdienstplakette des Sängerkreises Siegerland. 1989 wurde er mit der Goldkranznadel und dem Ehrenausweis des Chorverbandes ausgezeichnet. Als 1985 plötzlich der damalige Vorsitzende des Sängerkreises Siegerland Konrad Krämer verstarb, wurde auf seinen und Herbert Bohnes Vorschlag  hin Hermann Otto zum neuen Vorsitzendes gewählt. Es entstand eine enge Freundschaft bis zum Tode von Hermann Otto. Im letzten Jahr wurde Robert Müller für seine 80jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt, sicher eine einmalige Ehrung. Mit Dankbarkeit nehmen wir Abschied von einem leidenschaftlichen Sänger, einem engagierten Vordenker  und Macher und einem herausragenden Menschen. Die Sänger und Sängerinnen werden sein Andenken ehren und ihn nicht  vergessen.

Der Chorverband Siegerland
gez. Gert Bruch